Willkommen auf dem HolunderMärchenMädchen Blog

Schön, dass Du mich gefunden hast!

Ich bin das HolunderMärchenMädchen Petra Jurgeit, kreative Lachtrainerin heiterer Systemischer Coach und psychologische Beraterin.

Meine Mission ist Sanftmut, Heiterkeit und Liebe in die Welt zu tragen sowie für ein gutes gesundes Miteinander im Einklang mit der Umgebung zu sorgen. Das Ziel meines Wirkens ist es, mess- und spürbar mehr Lachen und Freude in die tägliche Beziehungspflege zu bringen. Somit möchte ich Dich und Dein Leben mit der Kraft und der Magie des Holunders verzaubern. Deswegen schreibe ich diesen Blog, in dem es rund um die kleinen märchenhaften Wunder der Wahrnehmungen geht. Ich freu mich, wenn es mir gelingt, mit meinen Posts Deine Seele zu streicheln oder Dir ein Lächeln zu schenken. 

In den HolunderMärchenMädchen Räumen in Ginsheim biete ich für Dich

  • Lach- und Seelentraining für Paare die sich mit Humor zu bestimmten Themen bedeutungsvolle Lebensmomente schenken möchten.
  • Lach-und Sachmeditationen für Menschen die schwer abschalten können und die das Wunder der eigenen Wahrnehmung für sich entdecken möchten.
  • Lachyoga Abende um Psychohygiene zu betreiben und Stress abzubauen, mal alleine und mal in Kooperation mit Simone von Vasipa. https://vasipa.de/lachyoga/
  • Liebevoll und individuelle gestaltete Seelengeschenke für besondere Anlässe.
  • Humorvolles Seelen-Fahrertraining in Kooperation mit Frank Jurgeit Oldtimer. (https://frankjurgeitoldtimer.de)
  • Systemisches Einzel-Coaching für Beziehungsthemen, die aufgelöst werden wollen.
  • Systemische Strukturaufstellungen für gute Entscheidungen.

Alles bei mir ist gewürzt mit viel Liebe, Heiterkeit und Mut zur kindlichen Verspieltheit.

Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst!“, sage der dänischer Märchenautor und Dichter Hans Christian Andersen (1805-1875). Du bist Autor Deines eigenen Beziehungsmärchens. Welche Deiner Beziehungen könnten einen emotionalen Lachzauber gebrauchen?

Meine Philosophie: Weltfrieden fängt in unserem eigenen kleinen Universum an. Wie soll in der Welt Frieden herrschen, wenn wir es nicht schaffen inneren Frieden zu stiften, in uns selbst, in der Partnerschaft, im Kreise der Familie oder in unserer direkten Umwelt? 

PS: wenn Du Dich dafür interessierst, wie ich auf den Namen „HolunderMärchenMädchen“ gekommen bin, dann kannst Du das gerne im Menüpunkt „Story“ nachlesen.

Was denkst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.